Zwetschgen-Tassenküchlein mit Streuseln und Zimtsahne

Ein Rezept für die kalten Herbststunden:

 

Zutaten für 4 Tassenküchlein:

Teig
150 g Dinkelmehl Typ 630
100 g Rohrzucker
2 Tl Backpulver
1 Prise Salz
100 g flüssige Margarine
50 ml Haferdrink

ca. 5 große Zwetschgen

 

Streusel
50 g flüssige Margarine
80 g Dinkelmehl Typ 630
40 g Rohrzucker
1 Prise Salz

40 g Walnüsse
etwas Margarine zum anbraten
2 Tl Rohrzucker

 

Zimtsahne
200 ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Tl Zimt

 

Zubereitung:

Das Mehl, den Rohrzucker, das Backpulver und das Salz in eine Schüssel geben. Die flüssige  Margarine und 50 ml Haferdrink unterrühren. Die Zwetschgen waschen, entsteinen und 4teln. Den Teig auf vier mittelgroße Tassen verteilen und die Zwetschgen obendrauf verteilen. Nun für die Streusel die flüssige Margarine, das Mehl, das Zucker und das Salz vermischen und über die Zwetschgen krümeln. Anschließen die Tassen in den Ofen schieben. Bei 200° ca. 30-45 min. backen (die Backzeit kann je nach Ofen variieren).
Die Walnüsse grob zerhacken, etwas Margarine zum anbraten in die Pfanne geben und die Walnüsse mit 2 Tl Rohrzucker kurz anrösten. Die so karameliserten Walnüsse über die Tassenküchlein geben.

Die Sahne schlagen, den Vanillezucker und den Zimt unterrühren und zu den Zwetschgen-Tassenküchlein reichen.

 

Guten Appetit!

 

 

P.S.: Mit dem doppelten Rezept kann auch ein normaler Kuchen gebacken werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.