Kürbis-Süßkartoffel-Suppe mit Rosmarin-Knusperbrot

 

 

Die Kürbis-Süßkartoffel-Suppe

Zutaten für zwei Personen

Für die Suppe:
400 g geschälter Kürbis
200 g geschälte Süßkartoffel
20 g Selleriestangen
10 g geschälter Ingwer
40 g rote Zwiebel
2 El Pflanzenöl zum Anbraten
600 ml Gemüsebrühe
Gemüsebrühe zum Verdünnen ca. 300 ml
Salz & Pfeffer
1/2 Tl getrockneter Zitronenthymian

 

Für die Garnierung:
geröstete Kürbiskerne

 

Zubereitung der Kürbis-Süßkartoffel-Suppe:

Den Kürbis entkernen, schälen und in Stücke schneiden. Die Süßkartoffel, den Ingwer und die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, den Stangensellerie schneiden. Das Öl in den Suppentopf geben und die Zwiebeln anbraten. Alle anderen Zutaten (Kürbis, Süßkartoffel, Ingwer und Stangensellerie) hinzugeben, unter Rühren kurz anbraten und mit der Gemüsebrühe löschen. Das Gemüse solange kochen, bis es weich ist. Dann vom Herd nehmen und pürieren. Den Gemüsebrei dann je nach Geschmack mit Gemüsebrühe verdünnen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun noch den Zitronenthymian hinzugeben, in Schalen geben und mit gerösteten Kürbiskernen garniert servieren.

 

 

Das Rosmarin-Knusperbrot

Zutaten für zwei Personen

75 g Dinkel-Vollkornmehl
1 großzügige Messerspitze Salz
1/2 Tl getrockneter Rosmarin
2 g Hefe
1 Prise Zucker
30 ml lauwarmes Wasser

 

Zubereitung des Rosmarin-Knusperbrot:

Das Mehl mit dem Salz und dem Rosmarin vermischen. Die Prise Zucker in das lauwarme Wasser geben und die Hefe hinzufügen. Das Gemisch kurz stehen lassen und dann unter das Mehl mischen. Den Teig fünf Minuten durchkneten, dann eine Stunde an einem warmen Ort stehen lassen. Den Teig in vier gleichgroße Teile schneiden, zu Scheiben ausrollen und auf dem Backblech eine Stunde gehen lassen. Danach bei 200°C ca. 10-15 min. backen.

 

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.