Die arabische und europäische Alchemie im Mittelalter

Die Geschichte einer magischen Wissenschaft (2/3) Im 8. Jahrhundert fanden die antiken alchemistischen Schriften Eingang in die arabische Welt.1 Ihre Gelehrten bewahrten dieses Wissen nicht nur, sie entwickelten es auch weiter. Einen der bedeutsamsten Beiträge zur Alchemie leisteten sie mit der Ausformung der ›Schwefel-Quecksilber-Theorie‹, die Alchemisten noch bis in das 18. Jahrhundert beschäftigen sollte.2 Das […]

Goethe und die Alchemie

Heute vor 268 Jahren (28.08.1749) wurde Johann Wolfgang von Goethe in Frankfurt am Main geboren. Seine Werke gehören zu den zentralen Meisterstücken der Literatur. Und den aufmerksamen Lesern fallen die Hinweise auf, die von seiner Leidenschaft zur Alchemie berichten. Diese ›Liebschaft‹ begann mit seinem neunzehnten Lebensjahr. Eine schwere Krankheit zwang ihn 1768 das Jurastudium in […]

Die Morgenstunden der Alchemie

Die Geschichte einer magischen Wissenschaft1 (1/3)   Die Alchemie ist kein Begriff unter dem ein einheitliches, theoretisches Konzept vereint werden kann. Dafür besitzt sie zu viele verschiedene Ausprägungen in unterschiedlichen Zeiten und Ländern; zudem wurde sie stets beeinflusst von der individuellen Interpretation jener unzähliger Menschen, die sie praktizierten. So ist eine allgemeingültige Definition schwer zu […]

Die Smaragdtafel

Die Alchemie ist kein Begriff unter dem ein einheitliches, theoretisches Konzept vereint werden kann. Ihre Wurzeln gehen zurück bis zu den Tempeln der alten Ägypter, sie wird beeinflusst vom Hellenismus, verbreitete sich ab dem 13. Jahrhundert in Europa und prägte die Gelehrten bis weit in die Neuzeit hinein. Auch wenn sich immer wieder verschiedene alchemistische […]